Sitemap |  Kontakt |  Impressum 

Förderprojekt "Schule und Verein"

Um Kinder und Jugendliche für den Sport im Verein zu gewinnen, haben sich die Sportvereine in Schleswig-Holstein stets bemüht, intensiv mit Schulen zusammen zu arbeiten. Regelmäßiger Sport und Bewegung sowohl in der Schule als auch im Verein fördern die Gesundheit von Kindern und Jugendlichen und bieten einen wichtigen Ausgleich für den Verlust an natürlichen Bewegungsangeboten im Alltag.

Daher haben der Landessportverband und die schleswig-holsteinische Landesregierung bereits 1992 gemeinsam mit ihrem Partner, den Sparkassen in Schleswig-Holstein, die Einrichtung von Schulsportarbeitsgemeinschaften zusätzlich zum schulischen Unterricht verabredet.

Kernpunkt des Kooperationsprojektes ist die außerunterrichtliche Schulsportarbeitsgemeinschaft, die von Sportvereinen als Träger der Maßnahme durchgeführt wird.

Bedingt durch den ständigen Ausbau von Schulen zu offenen Ganztagsschulen hat der Landessportverband 2005 eine Rahmenvereinbarung mit dem Bildungsministerium geschlossen und gleichzeitig ein Förderprogramm für Kooperationen zwischen Vereinen und offenen Ganztagsschulen im außerunterrichtlichen Ganztagsbetrieb aufgelegt. Eine Auflistung der geförderten Maßnahmen und die statistische Auswertung können Sie auf dieser Seite downloaden.

„Schule+Verein“ – Mit neuem Partner & neuem Layout ins neue Schuljahr 2018/2019!

Neben dem langjährigen Partnern und Förderern des Projektes, den Sparkassen in Schleswig-Holstein und dem Land Schleswig-Holstein, unterstützt seit Beginn dieses Jahres die AOK NordWest das Kooperationsprojekt „Schule+Verein“. In diesem Zuge erhielt das Projekt nach 25 Jahren ein neues Gewand. Alle Materialien wurden grundlegend überarbeitet und stehen unseren Vereinen und Verbänden ab sofort zur Verfügung!

Was und wie wird gefördert?

Ihr Sportverein erhält bei der Einrichtung von Kooperationsmaßnahmen mit Schulen in ihrer Umgebung finanzielle Unterstützung für den Einsatz von qualifizierten Übungsleiterinnen und Übungsleitern und Versicherungsschutz für alle beteiligten Schülerinnen und Schüler.

Förderung ...

... über das gesamte Schuljahr
... einer oder mehrerer Sport-AG´s
... von Sport-AG´s mit einer oder mehreren Schulen
... von Kooperationen mit allen vom Land SH genehmigten Schulformen
... von Kooperationen innerhalb der Ganztagsbetreuung

Was muss mein Verein tun, um eine Förderung zu erhalten?
In drei Schritten zur Förderung...

Schritt 1: Kooperation mit einer oder mehreren Schulen vereinbaren
Schritt 2: Übungsleiter/in bereitstellen
Schritt 3: Einseitiges Antragsformular ausfüllen & unterzeichnet mit der Kopie des Qualifikationsnachweises bis zum 15. Mai an den Landessportverband senden                                                                                                                                                          

 

 Achtung: Meldeschluss 15. Mai d.J.!

Später eingehende Anträge können leider keine Berücksichtung finden!

Wir erbitten uns  ausdrücklich die Einreichung der Unterlagen auf
nur EINEM Versandweg! Dieser kann sein:

- Originalunterlagen auf dem Postweg
- eingescannte Unterlagen per Email*
- Unterlagen per Fax*

*Bei Versand per Fax oder Email bewahren Sie bitte die Original-Unterlagen auf. Wir behalten uns vor, diese im Bedarfsfall abzufordern.

 

Sammelanträge können leider keine Berücksichtigung finden!

Stellen Sie bitte für jede Arbeitsgemeinschaft/Sportgruppe einen eigenständigen Antrag.

Beispiel:

Richtig:
1 Schülergruppe der Grundschule A Basketball dienstags 1.-2. Klasse;
1 Schülergruppe der Grundschule A Fußball mittwochs für die 3. Klasse;
1 Schülergruppe der Grundschule A Spielemix donnerstags & freitags 1.-4. Klasse:
1 Schülergruppe der Gemeinschaftsschule B montags Balllsportarten 5.-7. Klasse
= vier Anträge!

Falsch:
4 Schülergruppen der Grundschule A sportartübergreifend montags bis donnerstags 1.-4. Klasse
= ein Antrag!

 

 

Aktuelle Voraussetzungen zur För-
derung von Bewegungs-, Spiel- und Sportangeboten

Einige Eckdaten zur Förderung von Koopera-tionsangeboten finden Sie hier auf einen Blick: 

Auswahlverfahren:
Vorrangig werden Bewegungs-, Spiel- und Sportangebote in Kooperation mit Grundschulen und Förderzentren gefördert. In zweiter Priorität werden Anträge von Vereinen, die bisher noch nicht im Rahmen des Projektes unterstützt wurden, berücksichtigt. Über alle weiteren Anträge entscheidet das Vergabegremium im Rahmen der zur Verfügung stehenden Mittel.

Art der Förderung:
Der LSV zahlt dem Verein einen zweckgebundenen Zuschuss für seine/n Übungsleiter/in bzw. Trainerin/Trainer. Die Bewilligungen sind eine Anschubförderung. Sie werden jeweils bis zum 15. Mai d.J. für ein Schuljahr beantragt und im Juni d.J. gewährt. Die maximale Förderung eines Angebotes beträgt zwei Schuljahre.

Höhe der Förderung:
Angebote, die gemeinsam mit einer vom zuständigen Ministerium genehmigten und geförderten Offenen Ganztagsschule durchgeführt werden, erhalten einen Zuschuss in Höhe von 5,00 € pro Übungseinheit. (Hinweis: Da Offene Ganztagsschulen für die Durchführung von Spiel-, Sport- und Bewegungsangeboten in der offenen Ganztagsbetreuung finanzielle Mittel vom zuständigen Ministerium erhalten, ist eine Komplementärfinanzierung des Angebotes möglich. Formulare sowie nähere Informationen finden die Schulen unter www.ganztagsschulen.lernnetz.de)

Angebote, die gemeinsam mit einer vom zuständigen Ministerium genehmigten, jedoch nicht geförderten Offenen Ganztagsschule durchgeführt werden sowie Angebote mit allen weiteren Schularten/-formen erhalten einen Zuschuss von 10,00 € pro Übungseinheit.

Auszahlungsverfahren
Sobald der Verein nach Ablauf des Schuljahres die durchgeführten Übungseinheiten ordnungsgemäß nachweist, werden die Fördermittel auf das Vereinskonto überwiesen. Der ordnungsgemäße Nachweis der geleisteten Stunden ist spätestens bis zum 30. September d.J. zu erbringen.

Versicherung:
Unabhängig von einer finanziellen Förderung besteht Versicherungsschutz für alle Bewegungs-, Spiel- und Sportangebote gemäß den Voraussetzungen und dem Erlass des MBK vom 6.7.99. Er wird für alle beteiligten Schülerinnen und Schüler über die gesetzliche Unfallkasse gewährt. Die Vereins-Übungsleiter/innen bzw. Trainer/innen sind im Rahmen des Sportversicherungsvertrages des LSV versichert.

 

Weitere Einzelheiten, unter welchen Voraussetzungen eine Förderung vorgenommen wird, können Sie dem Formblatt FÖRDERVORAUSSETZUNGEN (siehe Downloadbereich) entnehmen.

Ein Informationsflyer, der über das Projekt Schule und Verein informiert, sowie die aktuellen Voraussetzungen und Antragsformulare mit dem Stand Dezember 2009 stehen auf dieser Seite zum Download zur Verfügung.

 

Hilfestellungen rund um das Thema ´Ganztagsangebote an Offenen Ganztags- schulen´ erhalten Sie bei:

Serviceagentur Ganztägig lernen
Telefon: 0431-5403-308
Telefax: 0431-5403-200
E-Mail: serviceagentur.sh(at)ganztaegig-lernen.de
Internet: www.sh.ganztaegig-lernen.de

Auf dieser Seite können Sie im Downloadbereich auch gerne den Veranstaltungskalender der Serviceagentur downloaden. Er weist unter anderem auf interessante Betratungsforen, regionale Fortbildungen an ausgewählten Schulstandorten und Qualifizierungskurse hin.

Downloads:

Landessportverband Schleswig-Holstein e.V.
Vereins-, Verbandsentwicklung / Breitensport
Petra Petersen
Winterbeker Weg 49
24114 Kiel
Tel.: 0431/64 86-203
Fax: 0431/64 86-292
E-Mail: petra.petersen(at)lsv-sh.de

   Seite drucken     
  
» Suche
  
» Kontakt

Petra Petersen
Tel.: 0431/64 86-203

» Partner
» Partner