Sitemap |  Kontakt |  Impressum 

» Zielsetzung Bildungsausschuss

Der Bildungsausschuss des Landessportverbands Schleswig-Holstein will bis 2019 die Zusammenarbeit der Sportvereine und –verbände im Qualifizierungsbereich deutlich verbessern und strategisch sowie strukturell neu aufstellen.

Zu diesem Zweck wurde 2016 der BildungsDialog gestartet, in welchem interne und externe Akteure in den fachlichen Austausch über den Handlungsbedarf und die Herausforderung der Bildungsarbeit im Sport treten. Um dieses Ziel zu erreichen, fanden sechs regionalen BildungsDIALOGe und eine Online-Vereinsbefragung statt. Auf diesen Veranstaltungen trafen sich externe und interne Akteure der Qualifizierung zum gegenseitigen Austausch zu konkreten Themen, Wünschen und Verbesserungs-vorschlägen bezüglich der Bildungsarbeit im Sport. Zwei Treffen in Kiel uns Trappenkamp fanden mit den Expert*innen der Landesfachverbände statt, zu vier Veranstaltungen luden jeweils mehrere Kreissportverbände ein.

» Bildung bewegt - Bewegung bildet LSV- BildungsDIALOG 9./10.3.2018

Starke Netzwerke und Kommunikationsstrukturen in der Bildungslandschaft im Sport zu schaffen, ist primäres Ziel im Rahmen des 2015 begonnenen Prozesses von LSV-Ausschuss für Bildung, Qualifizierung und Mitarbeiterentwicklung und LSV-Bildungswerk. Nach den regionalen BildungsDIALOGen auf Kreiss- und Fachverbandsebene sowie der Online-Vereinsbefragung bildete der zentrale BildungsDIALOG 2018 im Sport- und Bildungszentrum einen weiteren, wichtigen Meilenstein.

LSV-Präsident Hans-Jakob Tiessen sagte in seiner Begrüßungsrede: „Diesen Dialog mit allen Beteiligten zu führen, halte ich für ausgesprochen wichtig und nachhaltig, um vor Ort zu erfahren, wo der Schuh drückt und wo wir uns gemeinsam auf den Weg machen müssen. Und ich bin mir sicher, dass diese Erkenntnisse nicht nur diskutiert, sondern anschließend auch gemeinsam mit sehr konkreten Angeboten und Maßnahmen angepackt werden!“

Wolfgang Behr, LSV-Vizepräsident und Vorsitzender des LSV-Bildungsausschusses, formulierte in seiner Begrüßung: „Unser hochmotivierter Ausschuss war sich sicher: Wer sollte Neues wagen, wenn nicht wir! Daher haben wir uns bewusst für diesen Veranstaltungsrahmen und die Open Space Methode entschieden.“ Dann übergab er die Startklappe für die Arbeitsphase an Dagmar Säger, die als erfahrene Moderatorin kompetent durch die Veranstaltung führte. Sie lud alle zu einem ungewohnten Auftakt ein. Die Antwort auf die Frage „Wie sieht Ihre ideale Lernwelt im Sport aus?“ konnten die Teilnehmenden kreativ als ihre Vision gestalten.

Anschließend wurden die Themen gesammelt, die den Akteuren in der Bildungsarbeit am Herzen liegen. Nicht bei allen war die Trennlinie von Bildungsthemen zu den anderen Feldern, die im organisierten Sport auf der Agenda stehen, klar zu erkennen. So mussten einige Themenvorschläge zur Seite gelegt werden. Aber auch diese sind keinesfalls verloren, sondern werden an die Fachressorts im Landessportverband weitergeleitet. Im Ergebnis wurden am Freitag und Sonnabend in 20 Sessions diverse Bildungsthemen, Anliegen und Problemfelder in Gruppen gemeinschaftlich diskutiert und bearbeitet. In einer Ausstellung konnten die dokumentierten Ergebnisse präsentiert werden. Dabei wurde bewusst, wie umfangreich und vielfältig die Arbeitsgruppen diskutiert haben. Beim Durchgang fanden sich für bestimmte Themen bereits Interessierte, die zukünftig genau daran weiter arbeiten möchten.

Als Fazit kann man zusammenfassen, dass die Kommunikation und das Netzwerken über den gesamten Zeitraum und überall hoch intensiv praktiziert wurden. Die Dokumentation und Ergebnissicherung finden Interessierte als Download.

» Impressionen
» Dokumentation & Dowloads

Praesentation_BildungsDIALOG.pdf

Präsentation Gesamtablauf

1.2 M

Ergebnisse_aller_Sessions.pdf

Dokumentation aller Sessions

5.5 M

Nicht_beruecksichtigte_Themen.pdf

Offene Themen

1.7 M

Bildungsumfrage_gesamt.pdf

Auswertung Vereinsumfrage

2.6 M
» Vereinsbefragung

Zur Erfassung der Erwartungen und Wünsche der 2.600 Vereine wurde ein Online-Fragebogen erstellt. Angesprochen wurden sämtliche an der Bildung und Qualifizierung beteiligten Akteure: Vereinsvorstände, Spartenleitungen, Trainer und Übungsleiter sowie Bildungsverantwortliche aus den Kreissport- und Landesfachverbänden.

Im Sommer 2017 fand die Online-Befragung dann für alle oben genannten Zielgruppen statt. Die Präsentation und Diskussion der Ergebnisse erfolgte zuerst auf der Sitzung des Bildungsausschusses sowie in großem Rahmen auf dem zentralen LSV-BildungsDIALOG Anfang März 2018 in Bad Malente. In der Dokumentation der Veranstaltung ist das komplette Ergebnis als Download hinterlegt.

Die Auswertung für alle Kreise finden Sie hier:

   Seite drucken     
  
» Suche
  
» Veranstaltungen
April
Mo Di Mi Do Fr Sa So
13 26 27 28 29 30 31 01
14 02 03 04 05 06 07 08
15 09 10 11 12 13 14 15
16 16 17 18 19 20 21 22
17 23 24 25 26 27 28 29
18 30 01 02 03 04 05 06
» Sportjugend
» Sport- u. Bildungszentrum
» Partner
» Sportversicherung