Sitemap |  Kontakt |  Impressum 

Diese Rubrik widmet sich der aktuellen Herausforderung zur Unterstützung von Ehrenamtlichen in der Flüchtlingsbetreuung. Es wurden neue Konzepte entwickelt und für einzelne Modelle sind finanzielle Mittel bereitgestellt. Nutzen Sie die Möglichkeiten beim Bildungswerk und der Sportjugend! Noch ein weiterer Hinweis: In der Rubrik Fachforen finden Sie zwei weitere interessante Veranstaltungen zu diesem Themenfeld. -> VM 3.7.02 und VM 3.7.05

» Integrationslotsenausbildung (15 LE je Modul)

Die gesamtgesellschaftliche Auseinandersetzung mit den Themen Zuwanderung und Einbindung von Flüchtlingen in die Zivilgesellschaft wird immer relevanter. Der Sport ist mit seiner hohen gesellschaftlichen Bedeutung, auch für die Sportvereine in unserem Land, besonders als Lern- und Handlungsfeld für Konfliktlösungen und demokratische Teilhabe geeignet und verbindet Menschen aller Kulturen, Religionsgemeinschaften und Herkunftsländer in freundschaftlicher Weise. Hierfür vermittelt die Ausbildung zur zertifizierten Integrationslotsin und zum zertifizierten Integrationslotsen notwendiges Wissen und Handwerkszeug für die praktische und koordinative Arbeit im Sportverein und -verband.

Inhalte
Modul 1
Kulturen und Werte im Sport, Stärkung der interkulturellen Kompetenz/ Sensibilisierung
Modul 2 Umgang mit Konflikten im Sport, Konfliktlösungsstrategien, Prävention gegen Gewalt
Modul 3 „Miteinander im Sport" - ein Demokratietraining, Präventionsarbeit gegen gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit

Zielgruppe
Alle Akteure aus den Sportvereinen und –verbänden des Landessportverbandes Schleswig-Holstein, ehrenamtliche und hauptamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aller Nationalitäten, Herkunftsländer und Religionsgemeinschaften

Referenten
Modul 1
Viktor Burnaschow, Yelena Zaitseva, Margarethe Germ
Modul 2 Harald Berndt und Partner
Modul 3 Harald Berndt, Margarethe Germ

Termine und Orte

  • 3.03 Modul 1  7. - 9.7.2017,  Bad Malente, Sport- und Bildungszentrum
  • 3.04 Modul 2  8. – 10.9.2017, Bad Malente, Sport- und Bildungszentrum
  • 3.05 Modul 3  1.-3. Dezember 2017, Eckernförde, Jugendherberge

Gebühr a) 30 Euro b) 40 Euro

Die Lehrgangs- und Unterbringungskosten für bereits eingestellte Integrationslotsinnen und -Lotsen sind kostenfrei.

Nähere Infos & Anmeldung
Bildungswerk, Winterbeker Weg 49, 24114 Kiel, Tel: 0431-6486-114, bildungswerk@lsv-sh.de www.lsv-sh.de/seminar-anmeldung

Nähere Infos zum Projekt finden Sie hier.

» Fit für Vielfalt- Kunterbunte Praxis (8 LE)

Innerhalb unserer Vereine ist bereits eine große interkulturelle Vielfalt in zahlreichen Sportgruppen vorhanden. Sport spricht nun einmal viele Sprachen! Toleranz und soziale Integration können gerade hier erlebt und gelebt werden. Diese erfahrungs- und praxisorientierte Fortbildung möchte Übungsleiter/innen fit für den Umgang mit den kulturellen Unterschieden machen und sie für kulturell bedingte Differenzen sensibilisieren. Es geht um kulturell geprägtes Handeln, das Miteinander im Sport, das „Kennen lernen“ und Lösungsansätze konkreter Problemsituationen. Kleine und Große Spiele, neue Bewegungsangebote und Erfahrungsaustausch runden das Seminar ab.

Zielgruppe Übungsleiter/innen, Trainer/innen, Interessierte
Referenten Karsten Lübbe, Victor Burnaschow
Termin 28.10.2017, 10-17 Uhr
Ort Bad Malente, Sport- und Bildungszentrum
Gebühr inkl. Mittagessen a) 10 Euro b) 20 Euro

Zur Seminaranmeldung geht`s gleich hier!

» Handlungssicherheit im Umgang mit der Flüchtlingsproblematik und traumatisierten Flüchtlingskindern (10 LE)
LSBNRW/A.Bowinkelmann

Wenn Flüchtlingskinder und junge Geflüchtete in Deutschland ankommen, ist ihre aufreibende Flucht zwar zu Ende – die Verarbeitung des erlittenen Traumas aber beginnt erst. Beängstigende Erlebnisse, teilweise sogar Kriegserfahrungen oder auch die Trennung von einem Elternteil oder Geschwistern lasten schwer auf den Neuankömmlingen.

Durch die hohe verbindende Wirkung des Sports, haben Trainer, Übungsleitern und Betreuern aber auch andere Sporttreibende in den Vereinen in Schleswig-Holstein einen relativ frühen und regelmäßigen Kontakt mit den Flüchtlingskindern und jungen Geflüchteten.

Traumatische Belastungen bei Kindern und jungen Erwachsenen äußern sich in Verhaltensstörungen, denen Trainer, Übungsleiter und Betreuer in ihrem (Sport-)Alltag adäquat begegnen müssen. Oft sind die Verhaltensstörungen so gravierend, dass die Kinder und Jugendlichen einer besonderen Unterstützung bedürfen. Fachkräfte in Sportvereinen brauchen vor allem Wissen über Traumata und ihre Folgen für die betroffenen Kinder. Sie sollen Sicherheit im Umgang mit traumatisierten Flüchtlingskindern gewinnen, um angemessen reagieren und entsprechende Hilfen einleiten zu können.

Die 1-tägige Fortbildung „Traumatisierte Flüchtlingskinder und junge Geflüchtete gut begleiten und unterstützen“ vermittelt Fachkräften aus dem Bereich Sport ein Basiswissen in Bezug auf Traumata von Geflüchteten, sowie grundlegende Handlungsansätze im Umgang mit ihnen.

Termin/Ort
FB 15/17: 24.6.2017, Eckernförde, DLRG Gästehaus
FB 16/17: 4.11.2017, Barmstedt, Victor-Andresen-Haus
Referenten Lehrteam Kinderschutzbund Schleswig-Holstein
Gebühr 15 Euro inkl. Verpflegung
Anmeldung www.sportjugend-sh.de/anmeldung
 04316486185 , gaby.voss(at)sportjugend-sh.de

» Kontakt

Landessportverband Schleswig-Holstein e.V.
Bildungswerk
Winterbeker Weg 49
24114 Kiel
Tel.: 0431/6486-114
Fax: 0431/6486-194
E-Mail: bildungswerk(at)lsv-sh.de

   Seite drucken     
  
» Suche
  
» Veranstaltungen
September
Mo Di Mi Do Fr Sa So
35 28 29 30 31 01 02 03
36 04 05 06 07 08 09 10
37 11 12 13 14 15 16 17
38 18 19 20 21 22 23 24
39 25 26 27 28 29 30 01
» Sportjugend
» Sport- u. Bildungszentrum
» Partner
» Sportversicherung