Sitemap |  Kontakt |  Impressum 

Start > Landessportverband > Fortsetzung der Informationen zur Finanzierung von Energieeffizienz- und Klimaschutz-Maßnahmen in Sportstätten
11.04.17 11:32 Alter: 246 days

Fortsetzung der Informationen zur Finanzierung von Energieeffizienz- und Klimaschutz-Maßnahmen in Sportstätten

Rubrik: Landessportverband Startseite

 

Die Info-Veranstaltung „Sportstätten-Sanierung mit Fördergeldern aktueller Klimaschutz- und Energiespar-Programme“ am 6. April 2017 war erneut ein großer Erfolg

Vollbesetzter Hans-Hansen-Saal.

Referentin Britta Sommer informiert zur Kommunalrichtlinie.

Stefan Müller von der Investitionsbank Schleswig-Holstein.

Mit ca. 170 Teilnehmenden war der Hans-Hansen-Saal im Haus des Sports fast zu klein, um dem großen Interesse aus Sport und Kommunalverwaltung gerecht zu werden.

Mit der Fortsetzungsveranstaltung zu diesem Themenkomplex wurden den Zuhörenden fundierte Informationen zu den aktuellen Förderlinie des Bundes und des Landes gegeben, um den Sportvereinen und den Kommunalverwaltungen mögliche Anträge zu erleichtern bzw. überhaupt auf den Weg zu bringen.

LSV-Vorstandsmitglied Dr. Thomas Liebsch-Dörschner begrüßte die zahlreichen Gäste und die Referentin Frau Britta Sommer vom Service- und Kompetenzzentrum: Kommunaler Klimaschutz am Deutschen Institut für Urbanistik (Berlin) und den Referenten Herrn Stefan Müller von der Investitionsbank Schleswig-Holstein.

Frau Sommer stellte die vielfältigen Fördermöglichkeiten der „Richtlinie zur Förderung von Klimaschutzprojekten in sozialen, kulturellen und öffentlichen Einrichtungen im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative“, die sogenannte Kommunalrichtlinie, vor. Durch diese seit 2008 durch das Bundesumweltministerium finanzierte Fördermöglichkeit für kommunale Sportstätten können seit Juli 2016 auch Sanierungsmaßnahmen in vereinseigenen Sportstätten bezuschusst werden. Frau Sommer informierte über den umfangreichen Katalog förderfähiger Maßnahmen und gab grundlegende und weiterführende Informationen zur Antragsstellung und Abwicklung. Besonders wichtig war sicherlich auch der Hinweis, dass die Förderungen durch die Kommunalrichtlinie auch über die Bundestagswahl im Herbst dieses Jahres hinausgehend für das Jahr 2018 gesichert sind.

Stefan Müller von der Investitionsbank Schleswig-Holstein ergänzte die Ausführungen von Frau Sommer indem er weitere, spezielle Förderprogramme und Kreditlinien der EU, des Bundes und des Landes Schleswig-Holstein vorstellte, durch die die Sanierungsvorhaben der Sportvereine und Kommunen unterstützt werden können.

Dr. Thomas Liebsch-Dörschner bedankte sich bei den Referenten und Zuhörenden mit dem Hinweis, die Informationen zu diesem wichtigen Thema durch dezentrale Regionalveranstaltungen weiterführen und durch differenzierte Schwerpunktsetzung auf die spezifischen Sanierungsbedarfe der Vereine in den verschiedenen Regionen unseres Landes eingehen zu wollen.

Interessierte können die Präsentationen der Referenten hier als pdf-Dokument herunterladen:


Seite drucken         
» Suche
  
» Veranstaltungen
Dezember
Mo Di Mi Do Fr Sa So
48 27 28 29 30 01 02 03
49 04 05 06 07 08 09 10
50 11 12 13 14 15 16 17
51 18 19 20 21 22 23 24
52 25 26 27 28 29 30 31
» Sportjugend
» Sport- u. Bildungszentrum
» Partner
» Sportversicherung