Sitemap |  Kontakt |  Impressum 

Start > Landessportverband > LSV und HANSA-PARK ehrten zehn Sportvereine aus Schleswig-Holstein für familienfreundliche Programme, Projekte, Aktionen und Ideen
08.05.17 20:08 Alter: 162 days

LSV und HANSA-PARK ehrten zehn Sportvereine aus Schleswig-Holstein für familienfreundliche Programme, Projekte, Aktionen und Ideen

Rubrik: Landessportverband Startseite

 

Die hervorragende Zusammenarbeit des Landessportverbandes Schleswig-Holstein (LSV) mit seinem Wirtschaftspartner Freizeit- und Familienpark HANSA-PARK war am 6. Mai 2017 bei der Ehrungsveranstaltung für die Gewinnervereine des von HANSA-PARK-Geschäftsführer Christoph Andreas Leicht initiierten „Vereins-Zukunftspreises 2016/2017“ deutlich spürbar und wurde von beiden Seiten hervorgehoben.

Zehn Sportvereine aus Schleswig-Holstein wurden am 6. Mai im HANSA-PARK in Sierksdorf als familienfreundliche Vereine mit dem Vereins-Zukunftspreis ausgezeichnet. (Foto: Stefan Arlt)

Der Freizeit- und Familienpark HANSA-PARK und der LSV zeichneten in Sierksdorf zehn Sportvereine aus Schleswig-Holstein aus, die sich im Rahmen einer Ausschreibung unter dem Motto „Erfolgreiche Konzepte für die Familie gesucht!“, um diesen Preis beworben hatten, und eine Expertenjury durch besonders gute und erfolgreiche familienfreundliche Programme, Projekte, Aktionen und Ideen überzeugen konnten. Die Jury setzte sich zusammen aus Eckhard Jacobs (Sportreferent des Innenministeriums), Heinz Jacobsen (LSV-Vizepräsident), Bernd Küpperbusch (LSV-Vorstandsmitglied) sowie Frank Ubben (Geschäftsführer Sport- und Eventmarketing Schleswig-Holstein). Die Ehrungen der ausgezeichneten Vereine nahmen Christoph Andreas Leicht und Heinz Jacobsen vor.

Zehn Preisträger aus neun Kreisen und kreisfreien Städten des Landes

Der 1. Preis ging an den Hoisbütteler Sportverein (Kreis Stormarn). Der Verein erhält ein Preisgeld in Höhe von 5.000 Euro. Über den mit 2.500 Euro dotierten zweiten Preis kann sich der Tennisclub Mürwik aus Flensburg freuen. Platz 3 – dotiert mit 1.000 Euro – entfiel auf den Reitverein Glückstadt (Kreis Steinburg). Darüber hinaus erhalten diese drei Vereine jeweils einen kostenlosen Eintritt im Freizeit- und Familienpark HANSA-PARK für bis zu 50 Vereinsmitglieder.

Die Seglervereinigung Brunsbüttel (Kreis Dithmarschen), der Kieler MTV, der SC Gut Heil Neumünster, der Golfclub Hof Berg, der TSV Drelsdorf-Ahrenshöft-Bohmstedt (beide Kreis Nordfriesland), der Tennisverein Uetersen (Kreis Pinneberg) und der Reiterverein Bornhöved und Umgegend (Kreis Segeberg) erhalten jeweils einen kostenlosen Eintritt im Freizeit- und Familienpark HANSA-PARK für bis zu 50 Vereinsmitglieder und können dadurch die Identifikation ihrer Mitglieder mit ihrem Verein weiter stärken und ihnen einen aufregenden Tag in Deutschlands einzigem Erlebnispark am Meer ermöglichen.

HANSA-PARK-Geschäftsführer Christoph Andreas Leicht sagte zum Engagement des Freizeit- und Familienpark HANSA-PARK: „Der HANSA-PARK zeichnet sich wie kaum ein anderer Freizeitpark durch seine Familienfreundlichkeit aus. Deshalb spricht uns das diesjährige Motto des Vereins- und Zukunftspreises geradezu aus der Seele. Mit der Familie als kleine aber auch als wertvollste soziale Einheit stehen und fallen die Werte der gesamten Gesellschaft. Der diesjährige Leitgedanke unterstreicht diese Wichtigkeit und wir freuen uns, dass wir hierbei unterstützend mitwirken dürfen.“

LSV-Vizepräsident Heinz Jacobsen dankte dem beliebten Freizeit- und Familienpark für sein herausragendes Engagement: „Wir freuen uns sehr, dass der HANSA-PARK, ein langjähriger und sehr guter Partner des Landessportverbandes, mit diesem Wettbewerb Sportvereine, die sich durch familienfreundliche Aktivitäten, Konzepte und Ideen hervorgetan haben, für ihr Handeln mit attraktiven Preisen würdigt und ihnen auch beim heutigen Empfang eine Bühne gibt. Unsere Sportvereine tragen mit unterschiedlichen Angeboten und Konzepten zur Verbesserung der Lebens- und Freizeitqualität von Eltern und Kindern gleichermaßen bei. Ich bin fest davon überzeugt: Familienfreundlichkeit im Sportverein lohnt sich – für die Familie, für Sportvereine und für die Gesellschaft“, so Jacobsen.

Zunehmend werde deutlicher, dass Sportvereine durch die gezielte Ansprache von Familien einen besonderen Mehrwert erreichen können, denn Familien könnten die Mitgliederentwicklung positiv beeinflussen, indem Eltern durch ihre Kinder und Kinder durch ihre Eltern für das Sporttreiben motiviert und an den Verein gebunden werden. Außerdem seien Großeltern und Eltern oft bereit, sich ehrenamtlich für den Sport ihrer Kinder und Enkelkinder zu engagieren. Auch der Zusammenhalt in der Familie werde durch die gemeinsamen sportlichen Aktivitäten gestärkt und aus der gemeinsam verbrachten Zeit ein Erlebnis gemacht, erläuterte Jacobsen.


Seite drucken         
» Suche
  
» Veranstaltungen
Oktober
Mo Di Mi Do Fr Sa So
39 25 26 27 28 29 30 01
40 02 03 04 05 06 07 08
41 09 10 11 12 13 14 15
42 16 17 18 19 20 21 22
43 23 24 25 26 27 28 29
44 30 31 01 02 03 04 05
» Sportjugend
» Sport- u. Bildungszentrum
» Partner
» Sportversicherung