25. „Tag des Sports“ am 4. September 2022 – zentral in Kiel und landesweit an vielen Standorten

  • In Kiel: 160 Angebote von 60 Vereinen und Verbänden
  • 150 Bühnenauftritte auf drei Bühnen
  • Im Land: 67 dezentrale Veranstaltungen

 

Nach zwei sehr herausfordernden Jahren ist es wieder soweit: Der „Tag des Sports“ des Landessportverbandes Schleswig-Holstein (LSV) ist zurück in seiner ursprünglichen Form. Coronabedingt konnte die größte Breitensportveranstaltung des Landes in den Jahren 2020 und 2021 nur in sehr stark reduzierter und deutlich abgespeckter Form durchgeführt werden. Im Jubiläumsjahr – der Tag des Sports findet in diesem Jahr zum 25. Mal statt – heißt es am 4. September wieder „Sport sehen, Sport erleben, Sport ausprobieren!“

Das Besondere in diesem Jahr: Die Veranstaltung unter Schirmherrschaft von Landtagspräsidentin Kristina Herbst findet nicht nur zentral in Kiel rund um das „Haus des Sports“ im Winterbeker Weg, in den benachbarten Sporthallen, auf den umliegenden Straßen sowie auf der Moorteichweise statt, sondern zum ersten Mal am selben Tag auch mit vielen verschiedenen Veranstaltungen in Sportvereinen an zahlreichen Orten im ganzen Land. Das Motto: Ganz Schleswig-Holstein kommt beim „Tag des Sports“ am 4. September in Bewegung.

In Kiel werden sich am ersten Sonntag im September von 10:00 bis 18:00 Uhr wieder viele Vereine, Verbände und Partner des Landessportverbandes einem großen Publikum präsentieren und dabei wieder für große Begeisterung bei Jung und Alt sorgen. Nach zwei Jahren Pause haben die Menschen einfach wieder Lust auf Spiel, Sport und tolle Bühnenperformances. In Kiel haben 60 Sportvereine und -verbände dafür 160 vielfältige Angebote am Start und zeigen auf drei Bühnen bei 150 Bühnenauftritten eindrucksvoll, was der organisierte Sport so alles zu bieten hat. Es gibt viel zu sehen, viel Interessantes zu erfahren und vor allem ganz viel zum aktiven Mitmachen. Neben vielen „Klassikern“ wie z.B. Tanzsport oder den Ball- oder Budo-Sportarten sind in diesem Jahr auch wieder weniger bekannte und neue Sportarten dabei wie Einradfahren, Hobby Horsing, Jugger, Calisthenics oder Lichtschwertkampf.

67 dezentrale Veranstaltungen im ganzen Land

Aufgrund der erfolgreichen Durchführung des dezentralen „Tag des Sports“ 2021 haben sich die LSV-Verantwortlichen dazu entschieden, beide Formate durchzuführen. Viele Vereine nutzen die Gelegenheit, einen regionalen „Tag des Sports“ vor Ort durchzuführen, um so gezielt sportbegeisterte Menschen aus ihrer Region anzusprechen, auf ihre vielfältigen Angebote hinzuweisen und direkt potenzielle neue Mitglieder zu erreichen. Aus diesem Grund wird es am 4. September an verschiedenen Orten in vielen Landkreisen und kreisfreien Städten 67 ganz unterschiedliche Veranstaltungen geben, die alle unter der Marke „Tag des Sports“ stattfinden und auch in den Regionen die große Bandbreite des Vereinssports zeigen – vom Schnuppertraining bis zum „Tag der offenen Tür“, von Vorführungen zum Zuschauen bis hin zu zahlreichen Mitmachaktionen. Unter https://www.lsv-sh.de/sportwelten-projekte/sport-gesundheit/tag-des-sports-karte/ sind auf einer digitalen Sportlandkarte alle dem LSV gemeldeten dezentralen Angebote zu finden, die von den Vereinen in den verschiedenen Regionen umgesetzt werden.

Der „Tag des Sports“ ist gerade jetzt nach mehr als zwei anstrengenden Jahren auch für den Sport für die Sportvereine im Land eine hervorragende Möglichkeit, auf das wertvolle ehrenamtliche Engagement und die eigene aktuelle Angebotspalette hinzuweisen und so während der Pandemie verlorengegangene Mitglieder in den Verein zurückzuholen und auch neue Mitglieder zu gewinnen.

Charity Lauf 2022 zugunsten der Initiative „Kein Kind ohne Sport!“

Beim „Tag des Sports“ 2022 in Kiel wird es auch wieder den beliebten Charity Lauf zugunsten der Initiative „Kein Kind ohne Sport!“ geben. Rund um die Moorteichwiese können die Teilnehmerinnen und Teilnehmer während des gesamten Tages zwischen 10:00 und 17:00 Uhr einen 1,2 Kilometer langen Rundkurs absolvieren, auf dem gelaufen, gewalkt oder mit dem Rollstuhl sowie Einrad gefahren werden darf. Mitmachen können alle Motivierten. Eine Vorabanmeldung ist nicht notwendig.

Die Teilnahme am Charity Lauf sichert eine Förderung für sozial benachteiligte Kinder und Jugendliche, da die Sparkassen in Schleswig-Holstein und die AOK NordWest die Initiative „Kein Kind ohne Sport!“ in Abhängigkeit von der Anzahl der Teilnehmenden sowie bei Betrachtung der insgesamt auf der Strecke erlaufenen Kilometer unterstützen. Doch auch die Starterinnen und Starter werden für ihren Einsatz persönlich belohnt: Sie haben die Chance auf eines von 300 hochwertigen Laufshirts von Zippel’s Läuferwelt, die beim Charity Lauf per Zufallsprinzip verschenkt werden. Zusätzlich erwarten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ganztägig weitere attraktive Preise von den LSV-Partnern. REWE stellt eine Verpflegung für die beteiligten Sportlerinnen und Sportler sicher. Weitere Informationen zum Charity Lauf gibt es unter: www.sportjugend-sh.de/charitylauf.

Wir laden Sie ein, die Sportvereine und -verbände in Ihrer Region direkt vor Ort zu besuchen und über die dortigen Aktivitäten zu berichten. Auch am Kieler „Haus des Sports“ sind Sie herzlich willkommen. Im Anhang finden Sie eine nach Kreisen/Regionen sortierte Liste aller Vereine, die beim landesweiten „Tag des Sports“ mitmachen.

Weitere Informationen zum landesweiten „Tag des Sports“ unter: https://www.lsv-sh.de/der-landessportverband/veranstaltungen/tag-des-sports/.