Umgang mit Konflikten im Sport – Konfliktlösungsstrategien und Prävention gegen Gewalt Modul 2 der Integrationslotsenausbildung

In jedem Kontext, wo Menschen aufeinandertreffen, können Konflikte auftreten. So ist es auch in den ehrenamtlichen Strukturen eines Sportvereins. Sie reichen von banal anmutenden Konflikten bis hin zu Phänomenen gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit und häufig spielen Emotionen eine große Rolle. In diesem Seminar sollen potenzielle Konfliktfelder besprochen werden und gemeinsam mit den Seminarteilnehmenden mögliche Konfliktlösungsstrategien ermittelt werden. Auch das Thema Prävention gegen Gewalt wird besprochen. Das praxisorientierte Seminarwochenende bietet viel Raum für Austausch und die Auseinandersetzung mit aktuellen Konfliktfällen der Teilnehmenden im Sportvereinskontext. Zahlreiche praktische sportspezifische Übungen zum Thema Umgang mit Konflikten im Sport runden das Seminar ab.

Termin: 20.- 22. November 2020
Ort: Landestanzschule Trappenkamp
Referenten: Lehrteam Programm „Integration durch Sport“ und externe Referenten
Gebühr: 40 Euro inkl. Übernachtung und Verpflegung (Ausnahmeregelung: für bereits eingestellte Integrationslotsinnen und -lotsen kostenfrei)

Zielgruppe: Integrationslotsinnen und -lotsen und alle Akteure aus Sportvereinen und -verbänden des Landessportverbandes Schleswig-Holstein, ehrenamtliche und hauptamtliche Mitarbeiter/innen und Interessierte aller Nationalitäten, Herkunftsländer und Religionsgemeinschaften

Anmeldung: https://bildung.lsv-sh.de/cms/home/aus_und_fortbildungsangebote/aus_und_fortbildungsangebote_lsv_ksv.xhtml
LSV-Bildungswerk, Winterbeker Weg 49
24114 Kiel, Tel. 0431 6486 - 114
bildungswerk@lsv-sh.de