Rahmenbedingungen

Die Prozessberatung kann in Form von verschiedenen Formaten durchgeführt werden. Die verschiedenen Formate werden nachfolgend beschrieben.

Das Angebot der Prozessberatung ist für Mitgliedsvereine und -verbände kostenfrei. Der Verein/Verband muss lediglich für einen ausreichend großen Raum sorgen.

 

Formate

Kurzworkshops

Die Kurzworkshops haben jeweils einen zeitlichen Umfang von circa 120 Minuten pro Workshop. Die Anzahl der Workshops hängt von den individuellen Ressourcen des Vereins/Verbands ab und von der Länge des Gesamtprozesses. Die Kurzworkshops können sowohl tagsüber, der ehrenamtlichen Tätigkeit entsprechend selbstverständlich auch am Abend oder am Wochenende stattfinden.

Tagesworkshops

Neben den Kurzworkshops können auch moderierte Tagesworkshops durchgeführt werden. Dabei werden vor allem strategische Fragen und Ziele an einem Tag erarbeitet. Die Tagesworkshops finden in der Regel an einem Wochenendtag statt und haben erfahrungsgemäß einen zeitlichen Umfang von vier bis sechs Stunden. Ein Tagesworkshop kann auch als Auftakt für weitere, sich anschließende, Kurzworkshops sein.

Zukunftskonferenz

Bei der Zukunftskonferenz (Future Search) handelt es sich um eine Großgruppenmethode zur Strategie-Entwicklung. Die Methode hilft dabei, eine gemeinsame Arbeitsplattform zu schaffen, bei der alle relevanten Vertreter*innen zusammenkommen, um Veränderungsprozesse in Gang zu setzen. Dies können Vertreter*innen aus dem Verein/Verband, der Kommune, der Schule, der Politik und viele mehr sein. In dieser Konstellation arbeiten alle intensiv miteinander, verbessern ihre Zusammenarbeit, entwickeln gemeinsame Visionen und planen konkrete Maßnahmen, um ihren Zielen näherzukommen. In einer heterogenen Gruppe die Zukunft zu planen hat den Vorteil, dass ein Bild von gemeinsamen Zielen geschaffen werden kann. Während einer Zukunftskonferenz wird der Blick aller Beteiligten stets auf die Zukunft gerichtet. Konkrete Maßnahmen werden erst dann geplant, wenn ein Konsens über die gemeinsamen Ziele hergestellt ist.  Eine Zukunftskonferenz kann auch gemeinsam von mehreren Vereinen/Verbänden ausgerichtet werden.

Input, Kurzvortrag

Gerne kommen wir auch persönlich im Verein/Verband vorbei, um über das Projekt und/oder die Prozessberatung zu referieren. Dies kann in Form eines Inputs oder eines Kurzvortrags geschehen. Dies kann dabei helfen, einen noch umfassenderen Einblick in das Projekt und in die verschiedenen Formate zu erhalten.

 

Wir haben ihr Interesse geweckt?

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf. Wir vermitteln Ihnen im Anschluss zwei unserer qualifizierten ProTiS-Berater*innen, der/die mit Ihnen bei einem Erstgespräch alle wesentlichen Aspekte bespricht, die für Sie relevant sind.