Qualitätssiegel SPORT PRO GESUNDHEIT

Allerorts springen einem die verschiedensten Güte-, Prüf- und Qualitätssiegel ins Auge. Doch nicht immer wird klar, nach welchen Gesichtspunkten das jeweilige Zertifikat vergeben wurde.

Das Qualitätssiegel SPORT PRO GESUNDHEIT hingegen steht für Transparenz. Es hat klar definierte Ziele und Kriterien und schafft Orientierung im Dschungel der zahlreichen, mittlerweile auch von kommerziellen Einrichtungen angebotenen Programmen des Gesundheitssports. Es hilft Interessentinnen und Interessenten, aber auch Ärztinnen und Ärzten und Krankenkassen bei der erfolgreichen Suche nach dem passenden Gesundheitskurs und unterstützt die Turn- und Sportvereine bei der Bildung eines gesundheitsorientierten Profils.

Das Qualitätssiegel SPORT PRO GESUNDHEIT, welches gesundheitsorientierte Sportangebote auszeichnet, wurde vom DOSB gemeinsam mit der Bundesärztekammer entwickelt. Auch die Siegel PLUSPUNKT GESUNDHEIT.DTB des Deutschen Turner-Bundes und „Gesund und fit im Wasser“ des Deutschen Schwimm-Verbandes gehören zur Dachmarke SPORT PRO GESUNDHEIT.

Stellen Sie jetzt Ihren Antrag unter www.service-sportprogesundheit.de.

Mit nur einem Antrag können Sie für drei Jahre das Qualitätssiegel SPORT PRO GESUNDHEIT und das Siegel DEUTSCHER STANDARD PRÄVENTION der Zentralen Prüfstelle Prävention (ZPP) erhalten. Die Teilnehmenden können von ihrer Krankenkasse in der Regel für zwei Präventionskurse pro Jahr aus verrschiedenen Handlungsfeldern einen Zuschuss erhalten. Dieser liegt durchschnittlich bei 80% bzw. max. 75€ pro Kurs und ist empfehlenswertersweise von den Teilnehmenden zu erfragen.

Voraussetzung für die Beantragung ist eine Einweisung in die Masterprogramme und standardisierten Programme, die in der Service-Plattform hinterlegt sind. Die Einweisung darf nicht online oder in schriftlicher Form erfolgen, sondern muss in Form einer Präsenzveranstaltung erfolgen. Passend zur Übungsleiterqualifikation bekommen die Teilnehmenden im Anschluss ein Zertifikat. Nicht alle Angebote, die in der Plattform hinterlegt sind, sind bei der ZPP und damit bei den Krankenkassen anerkannt. Das Qualitätssiegel SPORT PRO GESUNDHEIT wird jedoch für alle hinterlegten Programme vergeben und steht nach wie vor für eine Auszeichnung der Sportvereine. Diese können damit besonders auf ihre gesundheitsorientierten Sportangebote aufmerksam machen und das Qualitätssiegel als Marketinginstrument nutzen und sich als qualifizierter Gesundheits- und Präventionssportanbieter auf dem Markt behaupten.

Folgende Masterprogramme stehen zur Auswahl:

  • Aquagymnastik (Beantragung über den Deutschen Schwimmverband)
  • Aquajogging (Beantragung über den Deutschen Schwimmverband)
  • Haltung und Bewegung durch Ganzkörpertraining
  • Präventives Ausdauertraining
  • Präventives Gesundheitstraining für Kinder
  • Präventives Gesundheitstraining (leider nicht bei der Zentralen Prüfstelle Prävention anerkannt!)

Informationen zu Fördermöglichkeiten finden Sie hier.