ALLTAGS-FITNESS-TEST (AFT)

Der AFT wurde in den USA von den Wissenschaftlerinnen Professor Roberta Rikli und Professor Jessie Jones von der California State University in Fullerton unter dem Originaltitel „Senior Fitness Test“ entwickelt und vom Deutschen Olympischen Sportbund auf dieser Grundlage ein deutsches Manual für die Sportvereine und -verbände veröffentlicht. Mit dem AFT kann die körperliche Fitness für den Alltag bestimmt werden und gleichzeitig das persönliche Abschneiden im Vergleich zu anderen Testpersonen gleichen Alters und Geschlechts verglichen werden. Darüber hinaus gibt der Test Hinweise, wie es um die eigene Selbstständigkeit in der Zukunft bestellt ist. Der AFT ist für Menschen gedacht, die keine schwerwiegenden Beeinträchtigungen haben. Wissenschaftlich gesicherte Daten liegen für Männer und Frauen von 60 bis 94 Jahren vor.

Überprüft werden in sechs einfachen Tests die folgenden Fähigkeiten:
• Beinkraft
• Armkraft
• Ausdauer
• Hüftbeweglichkeit
• Schulterbeweglichkeit
• Geschicklichkeit

Vom Landessportverband Schleswig-Holstein werden regelmäßige Fortbildungen zur Anwendung und Durchführung des AFT angeboten. Außerdem können sich interessierte Vereine die Testutensilien beim Landessportverband Schleswig-Holstein für die einmalige Durchführung des AFT in Sportgruppen oder an Aktionstagen ausleihen.