Positionspapier des LSV S.-H. zum Sport in der freien Landschaft

Viele Menschen erholen sich in der Natur und Landschaft - auch durch Sport.

https://www.itzehoer-wasser-wanderer.de/
Kanuten: informiert und geschult - Erholung im Einklang mit Natur und Landschaft

Der Umwelt- und Naturschutz ist für Sportlerinnen und Sportler in den im Landessportverband organisierten Vereinen kein Selbstzweck, sondern selbstverständliche Grundlage ihres Handelns. Der Landessportverband hat jetzt grundlegende Positionen des organisierten Sports zum Thema Sport und Natur- und Landschafts- schutz dokumentiert.

Darüber hinaus kann die Außenwahrnehmung des organisierten Sports durch gewerblich organisierte Sportveranstaltungen geschädigt werden. Dies ist dann der Fall, wenn die Sportausübung bei diesen Veranstaltungen den allgemein anerkannten Grundsätzen und Regeln der Sportverbände widerspricht und/oder sensible Naturräume mit ihren geschützten Pflanzen- oder Tierarten gefährdet.

http://www.pferdesportverband-sh.de/
Anerkannte Regeln: Schutz für die Aktiven und die Natur

Der LSV veröffentlicht das Positionspapier, um sich von derartigen Sportausprägungen zu distanzieren. Sofern die Mitgliedsverbände und -vereine des LSV in Ihrem Umfeld mit entsprechenden Praktiken konfrontiert werden, soll die Resolution auch als Argumen- tationshilfe dienen.

Darüber hinaus kann die Außen- wahrnehmung des organisierten Sports durch gewerblich organisierte Sportveranstaltungen geschädigt werden. Dies ist dann der Fall, wenn die Sportausübung bei diesen Veranstaltungen den allgemein anerkannten Grundsätzen und Regeln der Sportverbände widerspricht und/ oder sensible Naturräume mit ihren geschützten Pflanzen- oder Tierarten gefährdet.

Der LSV veröffentlicht das Positionspapier, um sich von derartigen Sportausprägungen zu distanzieren.