Umwelterklärungen und Umweltberichte des Landessportverbandes Schleswig-Holstein (LSV)

Die Leistungen und der Zustand der betrieblichen Umweltarbeit einer Institution werden in sogenannten Umwelterklärungen dokumen- tiert, die in einem Zeitraum von vier Jahren durch einen unabhängi- gen Gutachter überprüft werden. Die Umwelterklärung wird durch den Gutachter für gültig erklärt und anschließend veröffentlicht. Der Stand- ort wird durch die Industrie- und Handelskammer in ein EU-weites Register eingetragen und ist berechtigt, das EMAS - Logo zu führen (inkl. Registernummer).

EMAS steht für Eco-Management and Audit Scheme und ist das weltweit anspruchsvollste System für Umweltmanagement und Umweltbetriebsprüfung. Der LSV hat dieses System bis April 2012 angewendet. Seit April 2012 werden die internen Anforderungen an das EMAS-System weiterhin vollzogen, es wird allerdings auf die externe Überprüfung durch einen Umweltgutacher verzichtet.

Bisher wurden daher in den Jahren zwischen zwei Umwelterklärungen entsprechend den Umweltleitlinien des LSV sogenannte Umweltberichte veröffentlicht. Sie enthalten als Jahresberichte Angaben zu den umweltrelevanten Stoff- u. Energieflüssen und den wesentlichen, auch ökologischen Standortveränderungen. 

Die jährlichen Umweltberichte werden weiterhin veröffentlicht (die Umwelterklärungen unterbleiben, da diese nur im Zusammenhang mit einer Begutachtung erstellt und ver- öffentlicht werden).

Der LSV gibt der interessierten Öffentlichkeit an dieser Stelle die Möglichkeit, sowohl die Umwelterklärungen als auch die Umweltberichte des LSV für seinen Standort in Malente mit den Einrichtungen Sport- und Bildungszentrum und Bildungswerk im pdf-Format herunter zu laden (siehe Downloadbox, oben rechts).