Alter in Bewegung - Das Bewegungsprogramm für pflegebedürftige Menschen

„Alter in Bewegung“ ist ein Projekt des Landessportverband Schleswig-Holstein in Kooperation mit unserem Präventionspartner, der AOK NORDWEST und weiteren regionalen Netzwerkpartnern.

„Alter in Bewegung“ ist ein funktional ausgerichtetes Ganzkörpertraining, das sowohl die physischen als auch die kognitiven Parameter der Teilnehmerinnen und Teilnehmer verbessert. Dies wirkt sich positiv auf die funktionelle Leistungsfähigkeit der Seniorinnen und Senioren aus. Die regelmäßige Teilnahme am Bewegungsprogramm in der Gruppe und der damit einhergehende Ausbau sozialer Beziehungen lassen außerdem zusätzliche positive Effekte auf das Wohlbefinden und die psychische Gesundheit der Teilnehmerinnen und Teilnehmer erwarten.

Das Besondere am Programm „Alter in Bewegung“  ist die kooperative Zusammenarbeit zwischen Sportvereinen und stationären Pflegeeinrichtungen sowie die Umsetzung des Programms vor Ort in der Lebenswelt der Zielgruppe.

Die Übungsleiterinnen und Übungsleiter bringen das Bewegungsangebot direkt in die Einrichtungen. Auf diese Weise bekommen Sportvereine die Möglichkeit, sich der stetig wachsenden Zielgruppe zu präsentieren und sich in dem weiten Feld des Seniorensports optimal zu positionieren. Im Gegenzug öffnen sich die Pflegeeinrichtungen auch für ältere Menschen aus der Nachbarschaft oder Mitglieder der Sportvereine und fördern auf diese Weise die Vernetzung im Quartier.

Die Umsetzung eines dreimonatigen Starterkurses wird vom Landessportverband Schleswig-Holstein finanziell unterstützt. Für jede Kooperation zwischen Sportverein und Pflegeeinrichtung können teilnehmende Sportvereine bis zu 1000€ Förderung beim Landessportverband Schleswig-Holstein beantragen. Im Sinne einer langfristigen Umsetzung von „Alter in Bewegung“ sollte das Bewegungsprogramm nach dem Starterkurs in eine Regelfinanzierung überführt werden. Dabei werden die Kooperationen vom Landessportverband Schleswig-Holstein unterstützt.

In der Übungsleiterschulung „Alter in Bewegung“ erfahren die Übungsleiterinnen und Übungsleiter mehr über die Rahmenbedingungen und Förderrichtlinien zur Umsetzung von „Alter in Bewegung“.  Außerdem werden sie mit den Besonderheiten der Zielgruppe vertraut gemacht und erhalten Anregungen für die praktische Umsetzung eines Bewegungsprogramms für pflegebedürftige Menschen. Die Schulungen werden vom Landessportverband Schleswig-Holstein kostenfrei angeboten. Die nächsten Schulungstermine finden Sie hier.