Aktuelles

Wissenswertes über Ativitäten und/oder Terminen im Themenfeld Gleichstellung:

Jetzt anmelden: Pilotprojekt "Frauen fit für Führung - Führung fit für Frauen" bietet LSV-Mitgliedsorganisationen kostenlose Organisationsberatung- und -begleitung, um den Frauenanteil zu erhöhen.
Zur Erhöhung des Frauenanteils in ehrenamtlichen und hauptamtlichen Führungsstrukturen sind vor allem eine entsprechende Haltung sowie frauenfreundlichere Strukturen und Rahmenbedingungen notwendig. An dieser Stelle setzt das von der Landesregierung Schleswig-Holstein geförderte Pilotprojekt an. Ziele des Projektes sind, die Strukturen und Rahmenbedingungen im organisiserten Sport gemeinsam zu beleuchten und Vorschläge für notwendige Veränderungen zu erarbeiten, um mehr Frauen für ein Engagement in Führungspositionen, z.B. im Vorstand, Präsidium oder in der Geschläftsleitung, zu gewinnen.
Die Auftaktveranstaltung findet am 17. November 2022, von 10:00 bis 17:00 Uhr im Haus des Sports, Hans Hansen-Saal, in Kiel statt.
Interessierte Verbände und Vereine, die mit fachlicher Unterstützung einen Kulturwandel in ihrer Organisation angehen möchten, können sich ab sofort zur Auftaktveranstaltung per Mail an sabine.bendfeldt(at)lsv-sh.de noch bis zum 07. November anmelden. Die Teilnahme ist kostenlos.
Haben Sie Fragen? Dann wenden Sie sich gerne an uns.

NEU: "GenderTIME" bietet Input und Dialog für Gleichstellung im Sport:
Das neu entwickelte digitale Format "GenderTIME" bietet 2022 interessierten Personen spannende Inputs zu Gleichstellungsthemen. Ziel des neuen Formats ist es, für mehr Gleichstellung im Sport zu sensibilisieren, zu informieren und in den Dialog zu kommen.
Das Jahresprogramm 2022 finden Sie hier.
Die Anmeldung erfolgt ausschließlich über das LSV-Bildungsportal.

SEHENSWERT: "Sparing mit Dialog" setzt Zeichen für Frauen und Mädchen im Sport
Frauen und Mädchen sind fester Bestandteil des Boxsports. Damit der Anteil an Sportlerinnen weiter steigt, muss auf Augenhöhe agiert werden. Janine und Bentje vom Verein "Sport mit Dialog e.V." setzen sich für Gleichberechtigung im olympischen Amateurboxsport als Frauenbeauftragte ein. Bei ihren "Sparing mit Dialog"-Treffen kombinieren sie ihren Lieblingssport mit Präventionsmaßnahmen mit dem Ziel, die Risiken von Gewalt im olympischen Amateurboxsport zu reduzieren. Der Austausch untereinander macht die Sportlerinnen nicht zu Opfern, sie lernen voneinander und erfahren, wie sie in unangenehmen Situationen besser reagieren können.
Einen Einblick in "Sparing mit Dialog" bietet der sehenswerte Kurzfilm.

INFORMATIV: Den LSV-Gleichstellungsbericht 2021 finden Sie hier.  Den LSV-Gleichstellungsplan 2021 - 2024 können Sie hier lesen.

Sie haben auch interessante Neuigkeiten, Termine oder Informationen die hier veröffentlicht werden könnten?
Dann melden Sie sich gerne bei
Sabine Bendfeldt
Referentin für Gleichstellung im Sport
Telefon: 0431/ 6486-146 oder
per E-Mail sabine.bendfeldt(at)lsv-sh.de