Bitte akzeptiere die Marketing-Cookies um dieses Youtube Video zu sehen.
Mathias Schtolz: Der erste „Sportheld des Monats“ im neuen Jahr
Eine Aktion des LSV und der Volksbanken Raiffeisenbanken

Die Aktion „Sporthelden des Monats“ des Landessportverbandes Schleswig-Holstein (LSV) und der Volksbanken Raiffeisenbanken wird auch in 2020 fortgeführt. Mathias Schtolz vom TSV Nordhastedt ist der „Sportheld“ des Monats“ im Januar und ebenso wie alle bisher ausgezeichneten Sportheldinnen und -helden für seinen Verein unentbehrlich.

Die Vertreter des LSV sowie Holger Krämer, Privatkundenbetreuung VR Bank Westküste eG in Albersdorf und Nordhastedt, besuchten den überraschten Gewinner in seinem Verein, um ihm den Gewinnerscheck über das Preisgeld in Höhe von 250 Euro zu überreichen. Außerdem stand die Produktion des Gewinner-Videos mit Finn-Ole Martins auf dem Programm, der die Aktion für den LSV begleitet. Das Video als öffentlichkeitswirksames Dankeschön stellt den Preisträger selbst und sein außergewöhnliches Engagement für den Verein vor.

„Wo immer Hilfe gesucht wird, ist er zur Stelle“, bringt Uwe Breuer, 1. Vorsitzender des TSV Nordhastedt, das geleistete Engagement von Mathias Schtolz auf den Punkt. Hilfe wurde vor gut einem Jahr vor allem in der G-Jugend benötigt. 30 Kinder wurden von lediglich einem Trainer betreut – Mathias Schtolz erklärte sich bereit auszuhelfen. Zudem ist der Nordhastedter selbst in der Fußball-Altliga aktiv und sorgt stets dafür, dass auf dem Trainingsgelände Ordnung herrscht.

Doch damit nicht genug: Der Heider Polizist ist auch leidenschaftlicher Discgolfer. Discgolf ist ein Frisbeesportspiel, bei dem versucht wird, von einem festgelegten Abwurfpunkt (Tee) mit möglichst wenigen Versuchen das Frisbee in Körbe zu werfen. Nachdem der Dithmarscher auf die Trendsportart aufmerksam geworden war, kaufte er sich drei der speziellen Scheiben – für jede Wurfart eine – und übte. Um weitere Spieler in der Gegend zu finden, mit denen man dem Sport gemeinsam nachgehen kann, gründete Schtolz im Winter 2018 kurzerhand die Facebook-Gruppe „Discgolf-Treff-Heide/Dithmarschen“. Gemeinsam nahmen Mitglieder der Gruppe an umliegenden Turnieren und Workshops teil, regelmäßig traf man sich außerdem mit ca. 20 Spielerinnen und Spielern im Heider Stadtpark. Dort entstand bald darauf ein mobiler Parcours an Wurfkörben und schließlich gelang es Schtolz Mitte 2019 sogar, eine neue Discgolf-Sparte in den TSV Nordhastedt zu integrieren. Seither können die Sportlerinnen und Sportler ihrem Hobby auch vereinsmäßig nachgehen und verfügen über feste Trainingszeiten und Plätze. Bei der Ferienspaßaktion in den Sommerferien brachte Mathias Schtolz außerdem auch Kindern und Jugendlichen die Sportart näher, sorgte für ein abwechslungsreiches Programm und zudem für die Möglichkeit, neue Discgolf-Spielerinnen und -Spieler für die neugegründete Sparte zu gewinnen.

Wer sich so für eine Sportart einsetzt und darüber hinaus weitere wichtige Aufgaben im Verein übernimmt, hat eine besondere Auszeichnung verdient, befand daher auch die Jury. Mehr Informationen zu unserem Sporthelden und interessante Eindrücke in die Sportart Discgolf erhalten Sie im Video.

Menschen, die potenzielle Sportheldinnen oder Sporthelden vorschlagen möchten, können ein Bewerbungsformular unter www.lsv-sh.de/presse-medien/aktion-sporthelden-des-monats/ ausfüllen und es dann an sportheldendesmonats(at)lsv-sh.de senden.