Sitemap |  Kontakt |  Impressum 

"Familien raufen (sich) zusammen"

„Familien raufen (sich) zusammen" ist eine Aktion des Landessportverbandes Schleswig-Holstein e.V. gemeinsam mit dem Aikido-Verband Schleswig-Holstein, dem Judo-Verband Schleswig-Holstein dem Ju-Jutsu-Verband Schleswig-Holstein und dem Karate Verband Schleswig-Holstein.

Basierend auf den Sportarten Aikido, Judo, Ju-Jutsu, Jiu-Jitsu und Karate werden Sport- und Bewegungsangebote für die ganze Familie angeboten, in denen motorische Grundfertigkeiten wie Koordination, Beweglichkeit, Kraft und Ausdauer erlernt und trainiert werden. Dabei steht nicht der Wettbewerbsgedanke im Vordergrund. Stattdessen geht es um das spielerische Kennenlernen der Grundlagen der Sportarten bei dem mehrere Generationen einer Familie sich annähern, gemeinsam „raufen“, die Bewegung „auf der Matte“ erleben und vor allem gemeinsam Spaß haben.

Neben dem körperlichen Aspekt (Steigerung der Fitness und Beweglichkeit; umfangreiche motorische Schulung, Kennenlernen des eigenen Körpers und somit ein gutes Körpergefühl), stehen ebenso das Vermitteln von zentralen Werte wie Teamfähigkeit und Respekt vor Partnern und Regeln im Mittelpunkt des Sportangebotes.

„Familien raufen (sich) zusammen“ war Teil des DOSB-Projekts „Sport bewegt Familien – Familien bewegen den Sport“ der Jahre 2011 und 2012 und wurde gefördert vom Bundesministerium für Familien, Senioren, Frauen und Jugend. Weitere Informationen zum Gesamtprojekt erhalten Sie bei den Ansprechpartnerinnen des LSV.  

   Seite drucken     
  
» Partner
» Partner